Ein Besuch lohnt sich...

 

Zahlreiche gut erhaltene Fachwerkhäuser im Ortskern sowie das imposante Barockensemble mit der katholischen und evangelischen Kirche sowie dem Schlosskomplex laden zum Bummmeln ein. Sehenswerte Kirchen findet man auch in Unter- und Oberalba sowie die Fatimakapelle, mitten in der Natur gelegen.
Das Museum der Thüringischen Rhön in Dermbach am Kirchberg informiert über die Kultur- und Sozialgeschichte der Thüringischen Rhön. Hier kann man auch das Gefängnis des legendären Rhönpaulus besichtigen, bevor er am Galgen hingerichtet wurde.
Dermbach ist ein Mekka für Naturfreunde und erholungssuchende Menschen. Noch intakte Buchenwälder sowie das Naturschutzgebiet Ibengarten bei Glattbach mit seinen ca. 600 Jahre altem Eibenbestand laden zum Verweilen ein. Dermbach verfügt über ein gepflegtes, parkähnliches Freibad.
Von zahlreichen Aussichtspunkten rund um Dermbach aus, z.B. den Staudtblick, den Emberg bei Oberalba oder vom Gipfel des Gläserberges lassen Sie Ihren Blick in das Land der offenen Fernen schweifen. Ein ca. 65 km langes Wanderwegenetz des Rhönklubs bietet ausgezeichnete Bedingungen für Wanderfreunde.
Durch die Rhönlandscheune am Lindig und die neue Schlosshalle sind jetzt auch Möglichkeiten für große Veranstaltungen geschaffen wurden, die das kulturelle Leben des Ortes bereichern werden.

Objektbeschreibung sowie Bilder und die Kosten der Unterkünfte finden Sie auf unserer Internetseite www.dermbach.net /Tourismus.

Zurück

Weiter