Ausstellung

"aufgeblüht"

Malerei trifft Fotografie

von

Gisela Matzke - Fotografie

Monika Kitschke - Malerei

ab Freitag, 05.05.2017 im Museum

Zur Eröffnung der Sonderausstellung aufgeblüht konnten viele Interessierte begrüßt werden. Frau Bettina Schröter umrahmte diese Feierstunde sehr harmonisch auf ihrer Harfe.
Malerei trifft Fotografie- so der Untertitel der Ausstellung - Frau Monika Kitschke zeigt ihre zarten Blütenträume in wunderbaren  Farben und Frau Gisela Matzke weckt mit ihren Fotografien die Neugierde, dass man in der Natur genauer schauen soll, um auch das Verborgene zu erkennen.
In ihren kurzen Ausführungen kam zum Ausdruck, dass sich beide im Malring Bad Salzungen e.V. gut aufgehoben fühlen und auch den kritischen Blick der Mitglieder nicht scheuen.
Frau Kitschke widmet diese Ausstellung ihrem verstorbenen Vater, Herrn Zweigelt, von dem  sie das Talent zum Malen geerbt hat.

Wir laden Sie herzlich ein, sich selbst ein Bild zu machen.

Zurück

Weiter

Zur Buchvorstellung "off Platt" waren viele Zuhörer erschienen.

Frau Reichardt erzählte, warum sie dieses Buch verfasst hat:

                              "Weil heute das Leben ein ganz anderes ist als vor 50 Jahren."

Ihr ist es wichtig, dass man sich an viele Dinge, die die Menschen seit Generationen so betrieben haben, erinnern muss.
Frau Reichardt hat in ihrem Büchlein das Leben nach Jahreszeiten beschrieben, was auf den Tisch kam und  man in der Freizeit machte. Wie viel Spaß alle in der Natur hatten und man mit ihr im Einklang lebte.
Das  Buch wurde von ihrem Mann Lothar illustriert und zeigt all das Vergangene wunderbar auf. Das Ehepaar hatte einen Kartoffelkuchen zum Probieren mitgebracht und es hat allen geschmeckt.

Frau Reichardt sagte: "Es woae en rechdich schönne Noachmiddoog."

Ja das war er und wir erinnern uns alle gerne an ihn.

Zurück

Weiter